Lagerung brennbarer Flüssigkeiten

0
165

Beim Umgang mit brennbaren Flüssigkeiten ist höchste Vorsicht geboten. Daher müssen nicht nur beim Transport, sondern auch bei der Lagerung Vorschriften eingehalten werden, um Menschen und Umwelt keinen unnötigen Gefahren auszusetzen. Die Lagerung brennbarer Flüssigkeiten ist ein komplexer Bereich, bei dem der richtige Umgang ebenso wichtig ist, wie die Einhaltung gesetzlicher Regelungen. Brennbare Flüssigkeiten lassen sich in unterschiedliche Gefahrklassen einteilen. Je nach Flammpunkt werden brennbare Flüssigkeiten somit in entzündliche, leicht entzündliche oder hoch entzündliche Flüssigkeiten eingestuft. Abhängig von der jeweiligen Gefahrklasse weichen die Vorschriften für die richtige Lagerung etwas voneinander ab. Vorsicht ist in jedem Fall geboten, um keinerlei Gefährdung darzustellen.

Was muss man bei der Lagerung brennbarer Flüssigkeiten beachten?

Im Allgemeinen gilt es, bei der Lagerung von brennbaren Flüssigkeiten auf eine korrekte und entsprechende Kennzeichnung zu achten. Abhängig von der jeweiligen Gefahrstoffklasse gelten unterschiedliche Vorschriften für eine sichere Lagerung. Da es sich bei brennbaren Flüssigkeiten um sehr empfindliche Stoffe handelt, kommen auch die Vorschriften des Explosionsschutzes zur Anwendung. Daher ist es für die Lagerung von enormer Bedeutung, durch die Kennzeichnung die brennbaren Flüssigkeiten ordentlich zu benennen. So können eventuelle Unfälle oder falsche Lagerungsmethoden ausgeschlossen werden.

Welche Faktoren finden bei der Lagerung brennbarer Flüssigkeiten Beachtung?

Gefahrentransporte: Gefahrgut, SymboleDamit brennbare Flüssigkeiten sicher und ordentlich gelagert werden können, bedarf es einiger Bestimmungen und Vorschriften, die eingehalten werden müssen. Das beginnt bereits am Lagerort. Räumlichkeiten für das Lagern von brennbaren Flüssigkeiten und anderen Gefahrstoffen dürfen sich nicht in der Nähe von Wohn-, Beherbergungshäusern oder anderen Schlafräumen befinden. Des Weiteren gelten Lagerverbote auch in Ein- und Durchgängen sowie in Dachböden oder Arbeitsräumen. Brennbare Flüssigkeiten dürfen auch nicht an allgemein zugänglichen Orten gelagert werden. Ebenso sind an die Lagerbehälter entsprechend des Inhalts bestimmte Anforderungen gestellt. Besonders gefährliche Flüssigkeiten müssen in Sicherheitsbehältern aufbewahrt werden, die bei vielen Stoffen mit einem schwer brennbaren und korrosionsbeständigen Material ummantelt sind. Für zahlreiche brennbare Flüssigkeiten ist auch darauf zu achten, dass der Behälter bruchgeschützt bzw. bruchfest ist. Der Ort der Lagerung, also Wände, Decken und Türen müssen entsprechend der Gefahrstoffe aus nicht brennbaren Baumaterialien bestehen. Brennbare Flüssigkeiten unterliegen sämtlichen Vorschriften der Gefahrstofflagerung, für die zahlreiche weitere Vorschriften und Regelungen gelten. Die Einhaltung dieser kann besonders für Klein- und Mittelunternehmen durchaus problematisch werden, um für Mitarbeiter und Kunden maximale Sicherheit garantieren zu können. Unternehmen wie etwa VS Logistics stellen als Spezialisten im Bereich der Lagerung von Gefahrstoffen jeglicher Art eine günstige, sichere und gesetzeskonforme Alternative zum eigenen Gefahrstofflager dar.

Gefahrstofflager mieten

Gefahrentransport, ADR-Tafel LKWEs gibt spezielle Logistikunternehmen, die mit dem richtigen Umgang mit gefährlichen Stoffen und brennbaren Flüssigkeiten bestens vertraut sind. Optimal geschulte Mitarbeiter sowie ein entsprechend den Vorschriften ausgestattetes Lager bieten die Möglichkeit, die Lagerung von Gefahrstoffen an einen verlässlichen Dienstleister auszulagern. Dabei kommen das fundierte Wissen und die Erfahrung der Fachleute ebenso zum Einsatz wie ein voll ausgestattetes Lager und ein moderner Fuhrpark, mit dem das Gefahrengut problemlos transportiert werden kann. Zusätzlich werden natürlich alle gesetzlichen Anforderungen berücksichtigt, um Mensch, Tier und Umwelt in höchstem Maße zu schützen.

Fazit

Brennbare Flüssigkeiten und andere gefährliche Stoffe sind aus dem modernen Leben nicht mehr wegzudenken und unentbehrlich. Damit der Umgang, vom Transport bis zu Lagerung, problemlos und gefahrlos durchgeführt werden kann, bieten einige Unternehmen den Anforderungen entsprechende Lagermöglichkeiten für alle Gefahrstoffklassen. Berücksichtigt werden dabei sämtliche Anforderungen hinsichtlich Bodenschutz, Arbeitsschutz, Umweltschutz, feuerbeständiger Raumabtrennung sowie Explosionsschutz. Letzterer ist besonders bei der Lagerung von brennbaren Flüssigkeiten von enormer Bedeutung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here