Große Maschinen

0
99

Große Maschinen für große Aufgaben: Technik für die Straße

Wenn es um die Gestaltung und Pflege von Straßen und Wegen geht, dann wird schweres Geschütz aufgefahren. Denn damit es rund um den Straßenverkehr gut aussieht, muss tatsächlich ganz viel geleistet werden, was vielen Menschen auf den ersten Blick verborgen bleibt. Gehwege, Straßen, Waldwege – überall muss regelmäßig Arbeit verrichtet werden.

Da kommen Unternehmen ins Spiel, die speziell Großgeräte zur Verfügung stellen. Sie bieten Transport-, Bau- und Reinigungsfahrzeuge für nahezu jeden Anlass. Kommunale Anbaugeräte und Elektrolösungen werden zum Beispiel von den Experten der HEN-AG bereitgestellt. Je größer die Maschine, umso größer sollte auch das Vertrauen in das Unternehmen dahinter sein.

Pflege von Wald- und Flurstraßen

Damit Wege und Straßen gepflegt aussehen, muss einiges geschehen. Die Ironie daran ist, dass Menschen erst an die Instandhaltung von Straßen und Wegen denken, wenn sie Mängel entdecken – ansonsten gehen sie davon aus, dass das alles irgendwie von alleine funktioniert. In Wahrheit müssen Privatbesitzer und Kommunen viel investieren, um Pflege zu betreiben.

Das beginnt natürlich mit der Reinigung. Hierfür müssen Straßenkehrmaschinen, Laubbläser, Abtransporte und mehr organisiert werden. Blätter, Müll und Schutt sammeln sich überall an – egal ob auf Straßen oder Waldwegen. Gerade letztere sind nicht immer leicht zugänglich, weshalb die eingesetzten Maschinen von entsprechender Qualität sein müssen.

Zur Instandhaltung von Wegen gehört zusätzlich, Bäume und Sträucher zu beschneiden. Auch hier braucht es entsprechende Lösungen für den Abtransport. Gleiches gilt für das Schaffen von Abflussmöglichkeiten für Wasser – meist entstehen hier Schutt oder Erdrückstände, die anschließend abtransportiert werden müssen.

Auch der Antransport wird durch entsprechend ausgerüstete Fahrzeuge erledigt, zum Beispiel bei folgenden Materialien:

  • Mulch
  • Sand
  • Kiesel
  • Sträucher
  • Holzblöcke

Mulch und Sand werden zur Behebung von Schlaglöchern und Spurrillen verwendet. Sträucher können als Sichtschutz gepflanzt werden oder als Ersatz für beschnittene Gewächse dienen. Begrenzungen aus Holz oder anderen natürliche Materialien werden vor allem in Wald- und Wiesenregionen gerne verwendet.

Spezialfahrzeuge für jeden Fall

Nicht immer braucht man nur das, was es schon gibt. Immer wieder kommt es dazu, dass Gerätschaften benötigt werden, die einfach nicht zu finden sind. Ein Experte Fahrzeugtechnik sollte daher immer auch Anpassungsfähigkeit auf seiner Prioritätenliste haben.

So kann es zum Beispiel dazu kommen, dass eine Straßenkehrmaschine durch besonders enge Gassen fahren muss. Wird diese Situation an einen fähigen Partner für Straßentechnik übermittelt, dann sollte die Antwort sein: Es lässt sich eine Lösung finden.

Gleiches gilt natürlich für besondere Witterungs- und Bodenbedingungen. Schnee und Eis können ein großes Hindernis sein – meist lassen sich Arbeiten deshalb aber nicht einfach um Wochen oder Monate verschieben. Somit sind wetterbeständige Fahrzeuge extrem wichtig.

Für Wald- und Flurstraßen braucht es außerdem beständige Fahrzeuge, die auch mit weichem und nassem Untergrund umgehen können. Eine Beratung durch Experten kann hier nur empfohlen werden, um noch vor dem Start der Arbeit Sicherheit und Langlebigkeit zu garantieren.

Innovativ, nachhaltig und verlässlich

Für den Straßen- und Wegebau (sowie die Pflege) ist es unabdingbar, dass sich den neuen Erwartungen von Kunden und Bürgern angepasst wird. Digitalisierung und Nachhaltigkeit stehen also auch bei Technikexperten hoch im Kurs.

An erster Stelle sind hier natürlich die Elektrofahrzeuge zu nennen. Diese sind für die Straßenreinigung und für Transportmittel mittlerweile recht breit verfügbar. Es ist davon auszugehen, dass in Zukunft viele der neu entwickelten Maschinen auf Nachhaltigkeit setzen. Dazu gehört, dass Geräte und Maschinen langfristig erhalten bleiben und mit ausreichend Ersatzteilen versorgt werden. Auch möglich: Das Umbauen bestehender Fahrzeuge für neue Ansprüche, sowie der Weiterverkauf gebrauchter Fahrzeuge.

Zu guter Letzt ist Zuverlässigkeit eines der wichtigsten Kriterien für alle Bau- und Pflegeprojekte auf den Straßen und Wegen des Landes. Die rechtzeitige Anlieferung von Geräten ist dabei genauso wichtig wie die Expertise des Partner-Unternehmens. Dort braucht es nämlich einen versierten Ansprechpartner, der bei Rückfragen oder Problemen zur Verfügung steht. So können böse Überraschungen verhindert werden und jegliche Projekte lassen sich gemeinsam realisieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here