Fuhrpark versichern

0
119

Fuhrpark versichern, Definitionen & Erklärungen, Beispiele & TippsZur effektiven Wahrnehmung vieler Aufgaben im Unternehmen ist Mobilität der Schlüssel. Daher sind selbst in kleineren Unternehmen oft mehrere motorisierte Fahrzeuge vorhanden. Eine Kfz-Versicherung ist für jedes von ihnen vom 38-Tonner bis zum E-Scooter Pflicht. Werden dabei jedoch alle Fahrzeuge einzeln versichert, kann sich dies ungünstig auf Konditionen und Kosten auswirken. Obendrein entsteht erheblich mehr Verwaltungsaufwand als erforderlich.

Wer kann eine Fuhrparkversicherung abschließen?

Gewerbetreibende, Freiberufler, land- und forstwirtschaftliche Betriebe sowie Einrichtungen im öffentlichen Dienst und im Gesundheitswesen können stattdessen eine Fuhrparkversicherung abschließen, deren Police alle Fahrzeuge des Unternehmens einschließt. Selbst Vereine, Verbände und vergleichbare Organisationen können diese Möglichkeit nutzen. Das reduziert nicht nur den Verwaltungsaufwand sondern wirkt sich auch direkt auf die Höhe der Prämien aus.

Günstig: Einstufung der ganzen Flotte in eine Rabattklasse

Fuhrpark günstig versichernHier gibt es abhängig vom Anbieter sowie vom Umfang der Flotte verschiedene Modelle. So kann anstelle der Berechnung des Schadenfreiheitsrabatts für jedes einzelne Fahrzeug, der Schadenverlauf der gesamten Flotte über einen festgelegten Zeitraum vor Vertragsabschluss als Grundlage dienen. Die daraus folgende Einstufung kann bereits mit gravierenden Vorteilen verbunden sein. Das trifft beispielsweise auf Fahrzeuge zu, die bei einer Einzelbewertung einer teureren Schadenfreiheitsklasse zugeordnet würden. Neufahrzeuge werden außerdem sofort günstiger eingestuft. Verschiedene Versicherer bieten sogar einen Tarif an, der unter bestimmten Voraussetzungen alle bereits vorhandenen Fahrzeuge ohne Berücksichtigung des Schadenverlaufs zu Vertragsbeginn in eine günstige Schadenfreiheitsklasse aufnimmt.

Fuhrparkversicherung für drei bis neun Fahrzeuge

Schon ab drei versicherungspflichtigen Fahrzeugen kann die Wahl einer Fuhrparkversicherung interessant sein. Dabei können durchaus verschiedene Fahrzeugarten gemeinsam versichert werden. Unter anderem sind das:

  • LKWs bis sowie über 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht
  • Zugmaschinen für den Werkverkehr oder die landwirtschaftliche Nutzung
  • Omnibusse
  • Campingfahrzeuge
  • Pkws auch zur Eigennutzung
  • Mietwagen und Taxis
  • Krafträder und andere versicherungspflichtige Zweiräder

Sind bis zu neun Fahrzeuge vorhanden, bieten Versicherungsgesellschaften in der Regel eine Absicherung für kleine Flotten an. Hierbei können einzelne Fahrzeuge, wie das des Inhabers beziehungsweise des Geschäftsführers von einer separaten, besonders günstigen Einstufung zusätzlich profitieren. Selbstverständlich sind auch bei der Fuhrparkversicherung im Falle eines günstigen Schadenverlaufs nach bestimmten Vertragslaufzeiten weitere Beitragssenkungen üblich.

Zusätzliche Inklusivleistungen bei umfangreicherem Fuhrpark

Für mittelgroße Flotten mit zehn bis 29 Fahrzeugen gibt es speziell angepasste Fuhrparkversicherungen. Hier ist bei der Ersteinstufung meist der Schadenverlauf der vorangegangenen drei Jahre maßgeblich. Es gibt aber auch spezielle Angebote beispielsweise für Startups, die mit einem vollständig neuen Fuhrpark in die Versicherung eintreten. Ferner beinhalten zahlreiche Fuhrparkversicherungen für Flotten mittlerer Größe attraktive Zusatzleistungen wie Schadenfreiheitsrabatte in Bereichen, die in anderen Tarifen für gewöhnlich nicht vorgesehen sind. Das kann beispielsweise für Anhänger und Auflieger ebenso gelten wie für Teilkasko-Risiken.

Individuell abgestimmte Konditionen bei größeren Flotten

Ab Fuhrparkgrößen von 30 Fahrzeugen erarbeiten die meisten Versicherungsgesellschaften individuelle Lösungen. Oft werden dabei Fix-Prämien abhängig von der Art und Klasse der Fahrzeuge ausgehandelt. Leistungen sowie andere Vertragsbestandteile werden ebenfalls zugeschnitten auf das persönliche Profil des Versicherungsnehmers vereinbart.

Diese Risiken sollte eine Fuhrparkversicherung abdecken

Fuhrparkversicherungen gibt es mit ganz unterschiedlichen Leistungsspektren. Enthalten sein sollten zumindest alle Leistungen aus der Kfz-Haftpflicht sowie der -Teilkasko und der -Vollkasko. Ob darüber hinaus Zusätze wie eine Fahrerschutz-Versicherung, ein Schutzbrief, eine erweiterte Kasko-Versicherung beziehungsweise eine Versicherung, die bei Eigen-Kollisionsschäden in Kraft tritt, sinnvoll sind, hängt vom Einzelfall ab. Sie sollten zumindest separat abschließbar sein.

Tarife und Bedingungen der einzelnen Anbieter genau vergleichen

KFZ, richtig versichert - ChecklisteAufgrund der teilweise sehr unterschiedlichen Gestaltung von Fuhrparkversicherungen reichen Kriterien wie die Größe der Flotte zur Entscheidungsfindung nicht aus. Je nach Gesellschaft gibt es auch im Detail stark voneinander abweichende Regelungen. Das bezieht sich ebenfalls auf mögliche Einschränkungen wie Vorgaben über ein Mindestalter zum Führen versicherter Fahrzeuge oder zur verpflichtenden Anlage eines Fahrtenbuches. Es ist also empfehlenswert, bei der Auswahl einer Fuhrparkversicherung einen Tarifvergleich anhand einer umfangreichen Checkliste durchzuführen, die den eigenen Bedarf präzise widerspiegelt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here